Rundung

Aus Xenharmonie-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaufmännisches Runden

  • letzte Ziffer 0 bis 4 -> Abrunden
  • letzte Ziffer 5 bis 9 -> Aufrunden

Mathematisches Runden

  • letzte Ziffer 0 bis 4 -> Abrunden
  • letzte Ziffer 5 wird so gerundet, dass als letzte Ziffer eine gerade Zahl stehen bleibt 0.25 -> 0.2 und 0.35 -> 0,4
  • letzte Ziffer 5 (bei folgenden Ziffern ungleich 0) sowie 6 bis 9 -> Aufrunden

Rundungsfehler

Durch das Runden von Angaben auf handliche Breite (z.B. Cents auf 0 bis 3 Nachkommastellen) ergibt sich ein systematischer Fehler, der oft erst beim Rechnen mit gerundeten Werten auffällt. Man kann (und sollte) die Fehler durch Rundung ggf. beziffern, so kann auf die zu erwartende Genauigkeit von Rechenergebnissen geschlossen werden.

todo: Beispiel

Um Rundungsfehler klein zu halten, sollte man so spät wie möglich runden (also nach dem Rechnen), oder in einer Darstellung rechnen, die präzise Angaben ermöglicht, z.B. Frequenzverhältnisse beim Rechnen mit Reinen Intervallen.

todo: Beispiel