Lucy-Stimmung

Aus Xenharmonie-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lucy-Stimmung ist benannt nach Charles Lucy (der nicht der Erfinder ist, aber ihr energischster Fördererer). Sie basiert auf der Zahl pi.

Wenn man eine Oktave in 3 gleiche Teile teilt, erhält man bekanntlich die große Terz von 12edo, in der Größe 400 Cent. Wenn man dies anstatt mit 3 mit pi (also 3.14159265...) durchführt, erhält man dagegen ein Intervall der Grösse 381.972.. Cent, das zwischen der reinen großen Terz (386.314.. Cent) und der großen Terz der drittelkomma-mitteltönigen Stimmung liegt (welche 379.145 Cent groß ist) und fast identisch ist mit der großen Terz der 3/10-Komma mitteltönigen Stimmung (382.012.. Cent).

Da es sich bei der Lucy-Stimmung um eine mitteltönige Stimmungen handelt, erhält man den Quint-Generator, indem man die große Terz plus zwei Oktaven in vier gleiche Teile teilt. Entsprechend ergibt sich eine Quinte von (2400 + 1200/pi)/4 Cent = 600 + 300/pi Cent ≈ 695.493 Cent.